NXTC

Die Gruppen IPP und ZM1 führen in einem gemeinsamen Projekt das CAD-System "NX" zusammen mit dem CAD-Datenmanager "Teamcenter" (TC) ein als einheitliche CAD-Lösung für die mechanische Konstruktion im Maschinen- und Anlagenbau am DESY.

Projektumfang
Die Einführung von NXTC umfasst

  • die Bereitstellung von Standardarbeitsplätzen für die mechanische Konstruktion,
  • die Abstimmung von Konstruktionsrichtlinien,
  • die Durchführung von Umsteiger-Schulungen für Solid Edge- und I-DEAS Anwender und
  • die Migration der vorhandenen CAD-Daten nach NXTC.

Das Projekt konzentriert sich auf die Einführung der Systeme für die mechanische Konstruktion. Es beinhaltet keine darüber hinaus gehenden Aufgaben wie z.B.CAD für andere Fachgebiete (z.B. E-CAD oder Bau-CAD), CAD außerhalb der Konstruktion (z.B. Fertigung (CAM) und Simulation (CAE)), oder Dokumentenmanagement für Nicht-CAD-Dokumente. Derartige Themen können in Folgeprojekten nach Einführung von NXTC behandelt werden.

Projektstatus: NXTC im Regelbetrieb
NXTC, bestehend aus den Systemen NX, Teamcenter und Cadenas, ist im Regelbetrieb.

  • Ende 2018 hat die tägliche Nutzung von NX mehr als 100 parallel arbeitende CAD-Anwender erreicht.
  • Die NXTC-Umsteigerschulungen wurden wie geplant zum Jahresende 2018 abgeschlossen. Insgesamt wurden mehr als 350 CAD-Anwender in NXTC geschult.
  • Die CAD-Datenmigration von I-deas und Solid Edge nach NXTC ist im stabilen Nutzerbetrieb. 2018 wurden 123,000 Solid-Edge Dateien aus dem Sharepoint nach NXTC migriert.

Projektende - und dann?
Mit der Einführung von NXTC werden die beiden bis dahin am DESY eingesetzten CAD-System Solid Edge und I-deas außer Betrieb genommen und abgeschaltet. Eine Arbeit mit den Systemen wird dann nicht mehr möglich sein. Für beide Systeme werden vor den Abschalten CAD-Daten-Archive aufgesetzt, über die alle CAD-Modelle und Zeichnungen langfristig lesend zugänglich sind und weiterhin nach NXTC migriert werden können.